Zeitzonen

In England herrscht die sogenannte „koordinierte Weltzeit“ („Universal Coordinated Time“, kurz: UTC oder auch „Greenwich Mean Time“, GMT). Abgesehen von der Umstellung auf die Sommerzeit ist es in Deutschland immer eine Stunde später als in England, es gilt: MEZ = UTC+1
An manchen Orten der Erde wird die Zeit allerdings nicht um eine ganze Stunde verstellt, sondern nur um eine halbe oder gar nur eine Viertelstunde. Wenn du in Australien von Sydney nach Alice Springs fährst, musst du deine Uhr um eine halbe Stunde vorstellen!

Mittags steht die Sonne immer am höchsten Punkt. Wo das jetzt gerade ist, kannst du hier sehen: