16. April

Geburtstage

  • Joseph Black
    (schott. Physiker, Chemiker, Entdecker des Kohlenstoffdioxids, * 16.04.1728, † 06.12.1799)
  • Élisabeth Vigée-Lebrun
    (franz. Malerin, * 16.04.1755, † 30.03.1842)
  • Anatole France
    (franz. Schriftsteller, * 16.04.1844, † 12.10.1924)
  • Emil Jellinek-Mercédès
    (österr.-ung. Diplomat, Geschäftsmann, Erfinder des Markennamens "Mercedes", * 16.04.1853, † 21.01.1918)
  • Wilbur Wright
    (amerik. Flugpionier, Flugzeugbauer, * 16.04.1867, † 30.05.1912)
  • Charlie Chaplin
    (brit. Schauspieler, Komiker, Stummfilmstar, Regisseur, * 16.04.1889, † 25.12.1977)
  • Merce Cunningham
    (amerik. Tänzer, Choreograf, * 16.04.1919, † 26.07.2009)
  • Peter Ustinov
    (brit. Schauspieler, * 16.04.1921, † 28.03.2004)
  • Henry Mancini
    (amerik. Komponist ("The Pink Panther Theme", "Moon River"), * 16.04.1924, † 14.06.1994)
  • Benedikt XVI.
    (dt. kath. Geistlicher, Papst (2005-2013), * 16.04.1927)
  • Rolf Schult
    (dt. Synchronsprecher ("Robert Redford", "Anthony Hopkins", "Patrick Stewart"), * 16.04.1927, † 13.04.2013)
  • Vicar
    (chilen. Comiczeichner ("Donald Duck/Disney"), * 16.04.1934, † 03.01.2012)
  • Sarah Kirsch
    (dt. Schriftstellerin, * 16.04.1935, † 05.05.2013)
  • Dusty Springfield
    (brit. Pop- u. Soul-Sängerin, * 16.04.1939, † 02.03.1999)
  • Margarethe II.
    (dän. Königin, * 16.04.1940)
  • Elmar Wepper
    (dt. Schauspieler, * 16.04.1944)
  • Kareem Abdul-Jabbar
    (amerik. Basketballspieler, * 16.04.1947)
  • Pierre Littbarski
    (dt. Fußballspieler, -trainer, * 16.04.1960)
  • Kai Wiesinger
    (dt. Schauspieler, Synchronsprecher, * 16.04.1966)
  • Sven Fischer
    (dt. Biathlet, * 16.04.1971)
  • Alek Wek
    (sudan. Model, * 16.04.1977)