Rettungsboot
  • Freundschaft
  • Eltern und Familie
  • Liebe und Liebeskummer
  • Schule
  • Ich bin...

Wenn die große Liebe gar nicht existiert...

Hi, ich bin seit fast drei Jahren in eine Figur aus einer Buch/Fernsehserie verliebt und das ist schon mega krass. Es ist keine schöne Schwärmerei mehr, sondern macht mich total traurig. Ich kann mich selten über etwas freuen, weil ich mir immer wünsche, dass diese Buchfigur hier wäre.
Ich sollte erwähnen, dass die Figur weiblich ist, genau wie ich, also bin ich wahrscheinlich lesbisch, was aber nichts ausmacht.

Heute war meine Familie auf einem Dorffest, haben dort eine befreundete Familie getroffen und so. Wir hatten es eigentlich lustig, aber auf einmal bin ich in Tränen ausgebrochen, weil ich mir gewünscht habe, dass diese Buchfigur da ist.

Ich versuche immer alles so ähnlich wie sie zu machen und habe schon mal geweint, wenn etwas bei mir nicht funktioniert.

Wenn wir unterwegs sind, zum Beispiel Kaufhaus, stelle ich mir vor, dass sie mit uns mitgeht. Wenn ich mir im Kopf vorstelle, was ich zu ihr sagen würde, überlege ich mir, wie sie drauf antworten würde.
Ich kenne ihre Persönlichkeit durch die Bücher und weiß, wie sie in bestimmten Situationen reagieren und fühlen würde und was sie mag oder nicht mag.

Ich kann an nichts anderes denken als diese Buchfigur und wenn ich fest an sie denke, kribbelt es stark im ganzen Körper und ich kriege einen Kloß im Hals oder zittrige Knie und mir wird schwindlig. Das ist schon seit 3 Jahren so.

Einmal haben wir mit der Klasse irgendwo eine Werbung für die TV-Serie gesehen und ein Junge meinte "Das kenn ich, das ist so ein Dreck" und mir wurde schlecht und ich habe am Klo geweint, obwohl mir seine Meinung egal ist, aber diesen Satz zu hören, hat mich fertiggemacht.

Ich weiß nicht, was ich machen soll. Ich will mich nicht entlieben, weil es schrecklich wäre und ich brauche sie als Vorbild und so. Es gibt nichts Schöneres, als diese Bücher zu lesen und die Serie dazu zu gucken. Aber es macht mich gleichzeitig so traurig, dass sie nie in echt da ist.

Könnt ihr mir helfen?
von Lilli (13 Jahre), geschrieben am 16. Juli 2017.
Antwort geben
  • Puh, das ist wirklich schwierig! Und das mit der Serie ist ja voll kompliziert! Hast du eigentlich erst das Buch gelesen oder erst die Serie geschaut? Und findest du, die Schauspielerin spielt die Figur gut oder nicht so? Ist das aussehen gut umgesetzt oder hättest du sie anders aussehen lassen? Weißt du, ich denke sehr viel über sowas nach. Bis jetzt bin ich aber zu kaum einer Lösung gekommen... Aber vielleicht komme ich mit deiner Hilfe ein Stück weiter und vielleicht fällt mir dann für dein Problem eine Lösung ein? Ich hoffe es einfach mal. LG, Liesa
    von Liesa (16 Jahre), geschrieben am 17. Juli 2017.
    Antwort geben
    • Ich habe zuerst die Bücher gelesen und es ist eine Animationsserie, also keine Schauspieler...
      von Lilli, geschrieben am 17. Juli 2017.
      Antwort geben