Arbeitsspeicher

Der Arbeitsspeicher ist so etwas wie das Kurzzeitgedächtnis deines Computers. Dieser Speicher wird genutzt, wenn Programme aufgerufen werden oder wenn du mit Copy und Paste etwas kopierst.

Sobald der Computer abstürzt oder du ihn ausschaltest, wird der Arbeitsspeicher gelöscht. Alle Dokumente, die man aufbewahren möchte, speichert man deshalb besser im Langzeitgedächtnis des Computers: Auf der Festplatte.

Je größer der Arbeitsspeicher eines Computers ist, umso schneller lässt sich damit arbeiten. Programme öffnen sich zum Beispiel viel schneller. Je größer die RAM-Zahl, desto größer und schneller ist der Arbeitsspeicher.