Vincents Geschichte: Vincents Kindheit und Familie

Porträtfotos von Vincents Vater und MutterDie Geschichte beginnt am 30. März 1853. An diesem Tag kommt Vincent Willem van Gogh, wie er mit vollem Namen heißt, im Dorf Groot-Zundert in den Niederlanden zur Welt. Sein Vater Theodor ist Pfarrer, seine Mutter Anna Cornelia stammt aus einer Familie von Kunsthändlern und Malern.

 

Vincent wird noch drei Schwestern und zwei Brüder bekommen (Anna, Theo, Lies, Will, Cor). Besonders gern ist Vincent mit seinem vier Jahre jüngeren Bruder Theo zusammen. Die beiden verstehen sich sehr gut und werden sich im Laufe ihres Lebens viele Briefe schreiben.

Ein Porträt von Vincents Mutter
So malte Vincent seine Mutter

1861 besucht Vincent für ein Jahr die Dorfschule, danach unterrichtet ihn eine Hauslehrerin. Mit elf Jahren schicken seine Eltern Vincent in ein Internat in Zevenbergen. Vincent ist gar nicht froh darüber, wie können seine Eltern ihn nur von Zuhause wegschicken? Zwei Jahre später kommt er auf ein weiteres Internat nach Tilburg um die Mittelschule abzuschließen. Er ist nun 15 Jahre alt, hat die Schule beendet und wohnt für ein gutes Jahr wieder bei seinen Eltern.