WMeiseFlagge ArgentinienLa Albiceleste

Spitzname des argentinischen Teams: La Albiceleste (= Die Weiß-Himmelblauen)
Warum? Die Nationalflagge und die Heimtrikots der Nationalmannschaft sind weiß und himmelblau.
Schon gewusst? Fast alle Spieler der Nationalmannschaft Argentiniens spielen im Ausland und sind bei verschiedenen europäischen Vereinen unter Vertrag. Warum? Na, weil die Spieler sehr gut und talentiert sind, haben die großen Vereine sie engagiert.

 

Lionel Messie

  • Vollständiger Name: Lionel Andrés Messi
  • Spitzname: La Pulga (= der Floh)
  • Geburtstag: 24.6. 1987
  • Geburtsort: Rosario, Argentinien
  • Nationalität: Argentinier und Spanier
  • Größe: 169 cm
  • Gewicht: 67 kg
  • Position: Rechtsaußen, offensives Mittelfeld
  • Spielfuß: links
  • Trikot: 10
  • Verein: FC Barcelona, Spanien

Eine Auswahl seiner Erfolge und Auszeichnungen:

  • 2008 Olympiasieger in Peking
  • 2005 Junioren-Weltmeister
  • Gewinner der UEFA Champions League 2006 und 2009
  • Spanischer Meister 2005, 2006, 2009, 2010
  • Copa del Rey (Spanischer Pokalsieger) 2009
  • Europäischer Supercupsieger 2009
  • Bester Spieler und Torschützenkönig bei der Juniorenweltmeisterschaft 2005
  • Argentiniens Fußballer des Jahres 2005 und 2007
  • Bester ausländischer Spieler der Primera División 2007 und 2009
  • Bester Junger Spieler der Copa América 2007
  • Torschützenkönig der UEFA Champions League 2009 und 2010
  • UEFA Spieler des Jahres 2009
  • UEFA Stürmer des Jahres 2009
  • Europas Fußballer des Jahres 2009
  • Weltfußballer des Jahres 2009
  • Torschützenkönig der Primera División 2010

fussballSchon früh begann der kleine Lionel zu kicken. Seine Karriere startete mit 5 Jahren beim argentinischen Fußballverein Grandioli. Als 8-Jähriger wechselte er erstmals den Verein und ging zu den Newell's Old Boys. Hier kickte er sich rasch nach oben und spielte schon mit 11 Jahren in der ersten Mannschaft des Vereins.

Den Menschen in seinem Heimatland ging es zu der Zeit nicht gut, Argentiniens Wirtschaft war in der Krise. Lionels Eltern beschlossen daher nach Spanien auszuwandern. Die Familie Messi, bestehend aus Lionel, seinen Eltern und drei weiteren Geschwistern, siedelte nach Spanien um. Dies bedeutete einen Neuanfang, auch für den damals 13jährigen Lionel.

Als Kind war Messi sehr klein, dabei aber schnell und wendig, so dass er den Spitznamen "La Pulga" (= der Floh) bekam. Seine Freunde nennen ihn noch heute so. Nur 1,40 Meter war Lionel damals klein, für einen Jungen mit 13 Jahren zu wenig. Lionel sollte deshalb mit Wachstumshormonen behandelt werden. Die teure medizinische Behandlung konnten seine Eltern allein nicht bezahlen. Zum Glück ließ der bekannte spanische Fußballverein FC Barcelona den jungen Lionel an einem Probetraining teilnehmen. Dabei zeigte "der Floh", was er drauf hatte und überzeugte den Jugendtrainer Carles Rexach sofort. Um alles schnell unter Dach und Fach zu bringen, soll der Trainer mit Lionel gleich einen ersten vorläufigen Vertrag auf der Rückseite einer Serviette aufgesetzt haben! Sein neuer Verein FC Barcelona zahlte dem jungen Fußballtalent die Hormonbehandlung mit täglichen Spritzen in die Beine - sowie ein Gehalt von 600 Euro. Nun war Lionel mit 13 Jahren unter den Fittichen eines großen Top-Vereins.
Er ist seinem Verein bis heute treu geblieben. Er ist mittlerweile ein ganz wichtiger, wenn nicht der wichtigste Spieler für den FC Barcelona.

Schon im Alter von 22 Jahren hat Messi alle wichtigen Titel des Vereinsfußballs gewonnen. Der FC Barcelona ist stolz auf seinen Star, sollte ein anderer Verein irgendwann einmal Messi von dort abwerben, wird er sehr viel Geld dafür hinblättern müssen, vermutlich eine Summe von über 250 Millionen Euro.

Diego Maradona, einst ein ganz großer argentinischer Fußballstar und heute Trainer der argentinischen Nationalmannschaft, meint, dass Messi sein würdiger Nachfolger ist. Mit der Meinung steht Maradona nicht allein. Ist Lionel Messi der derzeit beste Fußballer der Welt? Es gibt viele, die das behaupten. Er hat begeisterte Fans auf der ganzen Welt und ist der herausragende Top-Spieler des FC Barcelona. Die argentinische Nationalmannschaft ist stolz auf ihren Starkicker und hofft auf viele Tore.

Lionel Messi ist ein großartiger Techniker, ein Meister des Dribbelns. Selbst bei hohem Lauftempo hat er den Ball im Griff. Zudem hat er viel Willen und Durchsetzungskraft. Dabei ist Messi ein respektvoller und gut erzogener, vielleicht sogar etwas schüchterner Typ. Obwohl „der Floh“ nur 1,69 Meter groß ist, gehört er spielerisch zu den ganz Großen.

Er ist ein intelligenter Spieler, der sein Spielfeld im Blick hat, blitzschnell und technisch ausgezeichnet spielt. Seine Gegenspieler werden es in der WM sicher schwer haben, ihn zu stoppen, wenn er den Angriff aufs Tor startet.

Messi ist ein Fußballzauberer und Jahrhunderttalent; torgefährlich, flink und wendig, clever und dribbelstark! Ein rundum klasse Fußballer!