Amelia – die Libelle, eine Meisterfliegerin

Bilderrahmen mit Porträt von Libelle AmeliaDas ist Amelia. Sie ist ein kleiner Superflieger. Kein Wunder, denn sie ist eine Libelle, und die sind die schnellsten Flieger unter den Insekten! Sie ist unglaublich wendig, schnell und geschickt. Sie kann vor- und zurück fliegen und sogar in der Luft stehen bleiben. Libellen können in der Luft andere Insekten fangen. – Was Amelia aber nicht gerne tut. Sie ist schon etwas gesetzter, eine Flugpionierin sozusagen.

 

 

Libelle Amelia im SturzflugLooping gefällig? Kein Problem! Steil nach oben schießen wie eine Rakete? Klar! Sturzflug in die Tiefe? Auch das macht Amelia mit links beziehungsweise „mit dem linken Flügel“. Denn Libellen sind Flugkünstler, sie vollbringen wahre Kunststücke in der Luft.

Libelle AmeliaAmelia hat wunderschöne große Augen, mit denen sie alles erkennt. Es sind Facettenaugen. Ein scharfsinniger schneller Flitzer, unsere Amelia.

 

Pate steht die Blaugrüne Mosaikjungfer

Blaugrüne Mosaikjungfer
Foto: Friedrich Böhringer
Amelia ist mit der Blaugrünen Mosaikjungfer verwandt. Das ist eine Libelle aus der Familie der Edellibellen. Sie ist eine der am häufigsten vorkommenden Großlibellen. Der lange, schlanke Körper und die großen Facettenaugen sind typisch für diese Insekten. Libellen sind Jäger der Lüfte, räuberische Insekten, die im Flug andere Insekten fangen können.

Der Name Amelia

Libelle Amelia mit FliegerbrilleAmelia hat ihren Namen von der amerikanischen Flugpionierin Amelia Earhart. Die flog schon 1928 über den Atlantik. Damals war das etwas ganz Besonderes. Auf den nächsten Seiten erfährst du mehr über Amelia Earhart.