Formi bloggt

Formis Blog-Eintrag vom 29. April 2011:

Hexennacht am 30. April

Hallo Leute,
hex, hex, am 30. April ist Walpurgisnacht. Da sollen die Hexen auf dem Brocken, einem hohen Berg im Harz, ein großes Fest gefeiert haben. Was es sonst noch Interessantes zur Hexennacht zu berichten gibt - damit hat sich Jana (12 Jahre) befasst. Sie hat mir einen Gastbeitrag geschickt. Viel Spaß damit und nicht vergessen: Fußmatten reinholen! Wink

Eure Formi

+++

So, ich bin's wieder eure Jana. Heute will ich euch vom letzten Ereignis im April erzählen. Nämlich der Hexennacht, auch "Walpurgisnacht" genannt.

WalpurgisnachtWarum heißt es eigentlich Walpurgisnacht?

Der 30. April ist der Vorabend des Namensfestes von einer Heiligen. Ihr Name ist Walburga. Walburga hat mit dem Ereignis nichts zu tun.

Hexennacht vor vielen Jahren

Wie ihr bestimmt schon öfters bemerkt habt, waren die Leute früher sehr abergläubisch. Wenn in der Walpurgisnacht (Hexennacht) Kirchenglocken zum Einsatz kommen, dann können die Wesen, die in der Gegenwart des Teufels tanzen, den Leuten nichts tun. Um die Tiere und das Haus zu schützen, wurde in der Walpurgisnacht Salz auf auf die Gebäude gestreut in denen es Leben gab.
Auch wurden in dieser Nacht Besen mit dem sogennanten "Kopf" des Besens nach oben gestellt. Manche Leute trugen in der Walpurgisnacht einen Gundelrebenkranz damit sie erkannten wer eine Hexe ist. Zumindest behaupteten sie das.
Außerdem diente die Hexennacht dazu herauszufinden, ob der Geliebte treu bleibt. Man musste zwei Vergissmeinnicht auf einen Stein mit Erde pflanzen. Wenn die Pflanzen aufeinander zu wuchsen, so blieb der Geliebte treu und die Hochzeit stand an.

Bauernregel

Der Spruch der Walpurgisnacht lautet:
"Ist die Hexennacht voll Regen, wird's ein Jahr mit reichlich Segen!"

Was Kinder heute zur Walpurgisnacht tun

Heute ziehen wir Kinder mit Klopapier und anderen Sachen bewaffnet durch die Straßen und hinterlassen unsere Spuren. Was ich nicht in Ordnung finde, ist das Beschmieren von Autos mit Ketschup oder Senf.
Was mir am meisten Spaß macht, ist das Klauen von Fußmatten. :-D Deshalb vergesst nicht die Fußmatten reinzuholen. Wenn das passiert ist kann ja nichts mehr schiefgehen.
Schöne Walpurgisnacht!!!

Eure Jani :)


 
(32 Sternenklicks)

13 Kommentare bisher