Formi bloggt

Formis Blog-Eintrag vom 8. Oktober 2010:

Friedensnobelpreis geht an Liu Xiaobo

Hallo Leute,

heute hat das norwegische Nobelpreiskomitee in Oslo bekannt gegeben, welche bedeutende Persönlichkeit dieses Jahr mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wird!

Was ist der (Friedens-)Nobelpreis?

Alfred Nobel sitzt nachdenklich auf einem Stuhl, s/w FotoAlfred Bernhard Nobel hat vor etwa 140 Jahren das Dynamit erfunden und damit sehr viel Geld verdient. Da er jedoch keine Kinder hatte, denen er sein Vermögen vererben konnte, gründete er eine Stiftung. Es war der Wunsch von Alfred Nobel, dass jedes Jahr diejenigen Menschen ausgezeichnet werden sollen, die im vergangenen Jahr „der Menschheit den größten Nutzen geleistet haben“.

Seit 1901 werden deshalb die nach ihm benannten „Nobelpreise“ verliehen: An Chemiker, Physiker, Autoren und nicht zuletzt der Friedensnobelpreis für den wichtigsten „Weltverbesserer“.

 

Foto von Liu XiaoboDer "Gewinner"

In diesem Jahr geht der Friedensnobelpreis an einen Chinesen: Liu Xiaobo. Er ist ein Schriftsteller, der sich für die Menschenrechte, die Meinungsfreiheit und eine demokratische Gesetzgebung in seiner Heimat einsetzt. Das mag für uns hier in Deutschland wie eine Selbstverständlichkeit klingen, aber in China kann man dafür schnell ins Gefängnis wandern.

 

Das Rathaus von OsloDas passierte auch Liu Xiaobo: Er verlor seinen Job, musste mehrere Male ins Gefängnis und konnte seine Werke immer nur im Ausland oder über das Internet veröffentlichen. Für sein letztes Werk, das er mit anderen Schriftstellern zusammen verfasst hat, wurde er zu 11 Jahren Haft verurteilt. Diese Strafe sitzt er zur Zeit in einem chinesischen Gefängnis ab. Besucht werden darf er dort nur von seiner Frau Liu Xia, die in Peking lebt und ständig von der chinesischen Polizei beobachtet wird.

Der Festsaal im Rathaus von OsloZur Preisverleihung am 10. Dezember, dem Todestag von Alfred Nobel, wird Herr Xiaobo also leider nicht nach Norwegen kommen können, denn er muss noch über 10 Jahre im Gefängnis bleiben. Die Verleihung findet im Rathaus von Oslo, der Hauptstadt von Norwegen, statt. Auf den Fotos seht ihr das Rathaus von außen und den Festsaal.

Ich finde, Herr Liu hat den Nobelpreis wirklich verdient, was meint ihr?

Eure Formi

 


 
(20 Sternenklicks)

14 Kommentare bisher