Formi bloggt

Formis Blog-Eintrag vom 14. November 2009:

Der neue Berg

Guten Morgen!

Ihr glaubt gar nicht, was mir hier heute morgen passiert ist. Nichtsahnend stehe ich in meinem kleinen, bescheidenen Internetameisenhaufen auf, und als ich meine schönen, grünen Fensterläden aufklappe, traue ich meinen Augen nicht:
Da ist ein neuer Berg direkt vor meinem Ameisenhaufen, der da gestern noch nicht war. Zugegeben, nicht so ein riesiger, schneebedeckter Berg wie in den Alpen, aber ein Berg. Und dann schaute auch noch ein großes schwarzes Tier aus dem Berg heraus und kniff die Augen zusammen. Es wünschte mir einen guten Morgen und verschwand wieder in seinem Berg.

Ich habe natürlich gleich im Internet nachgesehen, was das gewesen sein könnte. Und siehe da: Es gibt tatsächlich Berge, die über Nacht aus dem Boden steigen. Heute vor 46 Jahren ist das schon einmal passiert:

rauchende Vulkaninsel

Mitten im Meer, in der Nähe von Island tauchte eine große Vulkaninsel über Nacht aus dem Meer. Ein Vulkan unter der Meeresoberfläche war ausgebrochen und spuckte viel heiße Lava aus, die dann zu einer neuen Insel wurde. Aber mein Berg hier war kein Vulkan. Das muss doch noch was anderes gewesen sein, hier bei uns vor der Ameisenhaufentür.

Es gibt übrigens auch Inseln, die untertauchen. Durch das Ansteigen des Meeresspiegels werden schon die ersten flachen Inseln im Pazifik einfach vom Wasser überspült, und werden in ein paar Jahren wahrscheinlich verschwinden. Aber dagegen kann jeder von uns etwas tun!

Was? Schau doch mal in die Weltzeugkiste!

Ein schönes Wochenende,

Eure Formi


 
(15 Sternenklicks)

3 Kommentare bisher