Tipps zum Briefeschreiben

A) Der Briefumschlag

beschrifteter BriefumschlagDamit dein Brief auch beim richtigen Empfänger ankommt, beschrifte zuerst den Umschlag richtig. Da die meisten Briefe von einer Maschine automatisch sortiert werden, ist es wichtig, dass du lesbar schreibst und den Umschlag folgendermaßen beschriftest:

Links oben (1) schreibst du deinen Vor- und Nachnamen, darunter deine Straße und Hausnummer und in eine dritte Zeile schließlich die fünfstellige Postleitzahl und deinen Wohnort.

Brief-Rückseite

Alternativ kannst du deine Adresse auch oben auf die Rückseite des Briefes schreiben.

Die Briefmarke klebst du in die obere rechte Ecke (2).
Die Adresse des Empfängers (3) schreibst du unten rechts auf den Briefumschlag.

Natürlich musst du die Adresse richtig schreiben! Mit einem Zahlendreher in der Postleitzahl könnte dein Brief ganz woanders landen oder lange unterwegs sein.

B) Empfänger

Wenn du an eine Firma oder Ähnliches schreibst, kannst du dir überlegen, ob du zuerst den Namen und dann den Firmennamen auf den Umschlag schreibst oder umgekehrt:

Kidsville Redaktionsbüro
Formi Formica
Meisenstraße 65
33607 Bielefeld

Dies ist ein Geschäftsbrief und darf von
jedem in der Firma geöffnet werden!