:-) Gefühle und Stimmungen zeigen

Schickes Briefpapier

Giovanni mit LiebesbriefWas ist der Unterschied zwischen einem normalen Brief und einem Liebesbrief? Klar: Der Inhalt. Aber nicht nur das. Bei einem Liebesbrief schreibst du wahrscheinlich besonders schön, wählst sorgfältig das richtige Papier aus und manch einer parfümiert das Papier sogar noch, damit es gut riecht.

Gut riechen kann eine E-Mail wohl (noch) nicht. Aber unterschiedliches „Briefpapier“ und verschiedene Schriften kannst du auch in einer E-Mail verwenden.

Bei Windows Mail/Outlook gibt es beim Erstellen einer neuen E-Mail beispielsweise den Menüpunkt „Format“. Wähle ihn aus und klicke dort auf „Hintergrund“ (oder „Briefpapier“). So kannst du deine E-Mail ganz persönlich gestalten.

Smileys und Emoticons

Smiley mit PaketSo genannte „Emoticons“ oder Smileys kannst du im Text verwenden, um Gefühle und Stimmungen wie Freude, Wut oder Traurigkeit auszudrücken. Emoticons erkennst du, indem du deinen Kopf auf die linke Schulter legst: Kannst du die Gesichter erkennen?

:-) Ein lachendes Gesicht bedeutet Freude! Smile 
:-( Ein trauriges Emoticon. Frown
:-x Da gibt dir jemand einen Kuss! Kiss
<3 Das ist ein Herz, allerdings ist es verkehrt herum!

Hier auf Kidsville und auf vielen anderen Internetseiten werden diese Symbole automatisch in kleine Smiley-Bilder umgewandelt. Es gibt noch viel mehr Smileys!

Symbole

Du kannst auch einfache Symbole in die E-Mail einbauen. Halte die Taste „Alt“ gedrückt und drücke dann die Taste „3“ auf dem Nummernblock rechts auf der Tastaur. Sobald du die „Alt“-Taste wieder loslässt, erscheint ein Herz (). Bei der Taste „1“ und „2“ übrigens ein Smiley (☺ und ☻). Das funktioniert allerdings nicht bei jedem Computer und kommt nicht immer richtig beim Empfänger an. :-(

Willst du noch mehr Symbole kennenlernen?