Rettungsboot
  • Freundschaft
  • Eltern und Familie
  • Liebe und Liebeskummer
  • Schule
  • Ich bin...

Babysitten

Hallo!
Ich gehe Babysitten und bin immer samstags ein paar Stunden bei einer Familie.
Ich mache z.B. Essen, Kinder ins Bett bringen, mit ihnen spielem,... Manchmal räume ich die Spülmaschine aus oder versorge den Hamster, wenn die Eltern mich darum bitten.

Aber letztes und vorletztes Mal musste ich die Toilette putzen. Es war nicht so schlimm, weil ich Gummihandschuhe tragen konnte und die Eltern jeweils extra 10€ dazugegeben haben, weil sie gemerkt haben, dass ich Toilette putzen grausig finde.

Es ärgert mich, weil ich zum Babysitten hingehe und nicht zum Putzen. Ich fühle mich ausgenutzt, aber schaffe es nicht zu sagen, dass ich das nicht will.

Was würdet ihr an meiner Stelle tun?
von Mia (13 Jahre), geschrieben am 17. Mai 2017.
Antwort geben
  • Zuerst einmal: Du musst ganz bestimmt nicht die Toiletten anderer Leute putzen.
    Versuche mit der Familie zu reden, dass du babysittest und gern auch mal kleinere Hausarbeiten übernimmst, aber dich in erster Linie um die Kinder kümmerst und keine Putzfrau bist.
    Wenn du das nicht schaffst, könnten deine Eltern mal anrufen und das für dich klären.

    Falls die Familie das nicht ernstnimmt, würde ich sofort kündigen. Du darfst nicht ausgenutzt werden.
    von Liss (12 Jahre), geschrieben am 18. Mai 2017.
    Antwort geben