8. Erste Schritte - Alleine surfen

Mädchen macht einen RadschlagFühlt sich Ihr Kind im Umgang mit Computer und Internet sicher und merken Sie, dass es verantwortungsvoll durchs Web surft, können Kinderseiten auch allein entdeckt werden. Bieten Sie Ihrem Kind dafür zunächst einige vertraute Kinderseiten zur Auswahl an, auf denen sich Links befinden. Dazu eignet sich z.B. die Linkrakete von Kidsville. Nach und nach wird Ihr Kind auch andere Seiten entdecken und erforschen. Ab welchem Alter Sie Ihr Kind alleine surfen lassen, und ob sie dabei auch auf ein Filterprogramm zurückgreifen wollen, bleibt selbstverständlich Ihre Entscheidung.
Werfen Sie Ihrem Kind beim Surfen hin und wieder einen Blick über die Schulter, um einschätzen zu können, wie sicher und verantwortungsvoll es sich im Web bewegt. Das kann bei der Entscheidung helfen.

Als grobe Richtwerte empfehlen wir, Kinder erst ab einem Alter von etwa 10 bis 12 Jahren einen eigenen Computer zur Verfügung zu stellen und nicht vor etwa 13- bis 14 Jahren einen eigenen Internetzugang im Kinderzimmer anzuvertrauen. Ein gemeinsamer Familiencomputer, z.B. im Wohnzimmer, erleichtert bis dahin die Aufsicht über die Mediennutzung und begünstigt Gespräche über die gemachten Erfahrungen.

Suchen Sie weiterführende Informationen? Dann möchsten wir Sie noch auf drei besonders interessante Angebote aufmerksam machen. Die aktuellen Neuigkeiten dieser drei Angebote können Sie auch direkt hier in Kidsville abrufen:

  • Internet-ABC

Das Internet-ABC bietet eine umfangreiche und sehr empfehlenswerte Einführung ins Internet. Für Eltern und für Kinder

  • Klicksafe

Die europäische Initiative Klicksafe behandelt alle Themen rund umd Internetsicherheit

  • Flimmo

Der Flimmo gewährt Fernsehprogrammberatung.

Weitere Linktipps finden Sie zudem hier.