Viren, Würmer & Trojaner

Hattest du schon einmal eine Virus-Infektion wie die Masern, Röteln oder Windpocken? Hoffentlich nicht, denn solche Viren sind richtige Spielverderber. Man hat Husten, Schnupfen, muss drinnen bleiben und fühlt sich total schlapp.

VirusAuch dein Computer kann sich mit Viren infizieren. Das sind dann allerdings andere Viren, nämlich kleine, versteckte Computerprogramme, die dazu führen können, dass dein Computer schlapp macht. Die gute Nachricht: An deinem Computer kannst du dich nicht anstecken! Die schlechte Nachricht: Computerviren können deinem Computer schaden und dann auch Auswirkungen auf den Menschen haben: Man kann sich nämlich sehr über sie aufregen und sich ärgern!

Bug mit kaputtem Computerteil

 

Computerviren gelangen auf unterschiedlichen Wegen auf deinen Computer: Die mit Abstand meisten Viren kommen per E-Mail, aber auch beim Surfen im Internet kannst du deinen Computer infizieren oder über Speichermedien (CDs, DVDs, USB-Sticks oder Speicherkarten), die du an deinen Computer anschließt. Einmal auf deinem Computer angekommen, können die Viren deine Dateien oder sogar die ganze Festplatte löschen, sich automatisch per E-Mail an deine Freunde weiter verschicken oder heimlich deinen Computer ausspionieren.

 
1