Kinder spielen mensch ärgere dich nicht

Mensch ärgere dich nicht

Es gibt Tage, da könnte man das Internet besser „Mensch ärgere Dich nicht“ nennen. Denn genau wie bei dem Brettspiel wird man rausgeschmissen, muss wieder von vorne anfangen, kommt nicht dahin, wo man hin will und so weiter... Hier ein paar der bekanntesten Ärgernisse im Internet:

BaustelleBaustellen

Irgendwo im Internet wird ständig gebaut. Auch Kidsville war mal eine Baustelle und manche Bereiche sind es immer noch. Endgültig „fertig“ wird Kidsville wohl nie, und das ist auch gut so. Denn so gibt es immer etwas Neues zu entdecken. Also lass dich nicht von Baustellen ärgern, denn dort, wo heute noch eine Baustelle ist, da entsteht vielleicht gerade etwas tolles Neues!

Mann tritt Computer weg

Absturz

Dein Browser oder gar der ganze Computer ist abgestürzt. Das passiert manchmal und ist natürlich gerade dann ärgerlich, wenn man kurz vor dem Ziel „weggekegelt“ wird. Aber so ist das halt. Helfen kann manchmal die Tastenkombination [Alt], [Strg] und [Entf]. Mehr darüber in der Shortcut-Stunde. Wenn dein Computer ständig abstürzt, solltest du lieber jemanden fragen, der sich damit auskennt, denn dann stimmt etwas nicht.

VirensucheViren


...lauern bekanntlich überall im Internet und sind wohl die gemeinsten Mitspieler. Wenn sie dich erwischen, musst du erstmal ein paar Runden aussetzen. Nicht nur beim Surfen, sondern auch über E-Mails, auf CDs oder USB-Sticks, ja selbst auf dem Handy können dich Viren erwischen und Daten zerstören oder sogar das ganze Gerät außer Gefecht setzen.
Die beste Waffe gegen Viren sind aktuelle Antivirenprogramme und Firewalls. Mehr über Viren kannst du hier nachlesen.

1