Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über deinen Besuch unserer Internetseite. Kidsville nimmt den Schutz deiner persönlichen Daten ernst und wir möchten dir erklären, welche Daten wir erheben und wie wir sie verwenden.

Kidsville.de soll euch einen sicheren Raum bieten, in dem ihr unter euch und geschützt seid. Dazu gehört für uns auch der gewissenhafte Umgang mit euren persönlichen Daten und Angaben.

Mitmachen in Kidsville

In den Mitmachbereichen von Kidsville kannst du überall kostenlos mitmachen. Dabei reicht in der Regel die Angabe von einem Nickname/Fantasienamen.

Wenn du einen Beitrag einsenden möchtest, gib einen Spitznamen/Nickname an und nicht deinen vollen Namen.

Jeder Beitrag, den du einsendest, wird vor der Veröffentlichung von uns gegengelesen und erst nach dieser Prüfung von Hand frei geschaltet. Bei dieser so genannten "Moderation" achten wir darauf, dass du nicht zu viel von dir preis gibst. Denn siche weißt du, dass persönliche Daten von Kindern nicht im Internet veröffentlicht werden sollten.

Wir veröffentlichen nur Spitznamen oder Vornamen. Gibst du einen Nachnamen oder eine Adresse oder E-Mail-Adresse an, so werden diese Angaben von uns gelöscht.

Die Altersangaben zu den Beiträgen sind freiwillig. Sie sollen für dich als Nutzer von Kidsville dabei helfen, einzuschätzen, ob andere Kinder, die sich mit dir austauschen möchten oder eine Frage haben, Unterstützung brauchen, weil sie sehr jung und Netzanfänger sind und du daher mehr Rücksicht nehmen solltest. Oder ob sie zu den etwas älteren Kidsville-Besucher/innen gehören. Denn bei uns stehen ein faires Miteinander, das Helfen untereinander und ein gutes Kommunikationsklima hoch im Kurs.

Der einzige Bereich, für den eine Anmeldung mit E-Mail-Adresse notwendig ist, ist unser Kinderwohnhaus, die "Kidsvilla", in der du dir eine eigene Homepage anlegen kannst. Hierfür ist die Angabe einer E-Mail-Adresse nötig, damit wir wissen, dass es auch wirklich du warst, der/die sich angemeldet hat. Hinweis: Die Kidsvilla wird derzeit von uns überarbeitet.

 

Berechtigtes Interesse an Datenverarbeitung

Wir sind eine Internetseite, die für dich und andere Kinder Informationen anbieten möchte. Deine Daten müssen wir verarbeiten, damit wir dieses Ziel verfolgen können. Denn ohne Deine IP-Adresse, wissen wir nicht wohin wir die Inhalte schicken sollen.

Damit du die Webseite sehen kannst, bekommen wir Informationen von deinem Computer.

Wenn du eine unserer Webseiten aufrufst, fragt dein Computer einen unserer Computer nach einer bestimmten Internetadresse, der URL. Gleichzeitig schickt uns auch dein Computer folgende Informationen:

- eine Nummer (IP-Adresse), unter der er derzeit erreichbar ist und
- eine Reihe von anderen Daten. Beispielsweise welches Programm und welches Betriebssystem du verwendest.
- Manchmal teilt uns der Computer auch mit, von welcher Webseite aus du auf unsere Seite gekommen bist.

Damit sich unsere Webseite in deinem Computer öffnet, müssen wir deine IP-Adresse und die anderen Daten kurz speichern und verarbeiten.

Für den Fall, dass unser Computer Probleme hat, speichern wir alle Zugriffe vorsichtshalber für eine Woche. So können wir nachschauen, was genau passiert ist. Falls es solche Probleme gibt, kann es sein, dass wir die Daten auch länger speichern, damit wir Zeit haben, das Problem gründlich zu untersuchen. Danach werden die Daten gelöscht.

Verbesserung der Webseite durch Auswertung der Besuche

Zur Verbesserung unserer Webseite werten wir gelegentlich aus, wie die Seite benutzt wird. Wir schauen zum Beispiel, welche unserer Seiten häufig angeklickt werden und wie lange jemand auf unserem Angebot surft. Diese Auswertung erfolgt auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Webseite.

Wir erstellen hierfür Statistiken von Besuchern und nutzen dafür das Programm „Matomo/Piwik“. Matomo/Piwik sagt deinem Browser, dass er Cookies speichern soll, um unterschiedliche Nutzer zu unterscheiden. Dabei wird auch deine IP-Adresse verwendet. Aber in gekürzter Form, so dass wir sie dir nicht zuordnen können.

Wenn du und deine Eltern damit nicht einverstanden seid, dass deine Seitenaufrufe von uns ausgewertet werden, gibt es verschiedene Lösungen. Lass dir dabei von einem Erwachsenen helfen:

- Du kannst HTTP-Cookies in deinem Browser löschen.
- Viele moderne Browser kannst du so einstellen, dass sie den Seitenbetreibern zeigen, dass du nicht möchtest, dass dein Surfen ausgewertet wird. Diese Einstellung nennt sich „Do-not-track“. Wir halten uns an diese Vorgabe.
Hier haben wir Links zu den Cookie-Einstellungen verschiedener Browser für deine Eltern und dich zusammen gestellt:

 

Wenn du Fragen zum Datenschutz von Kidsville.de hast, schreibe uns gern eine E-Mail an: Anke (at) Kidsville.de oder den angegeben Adressen im Impressum.