Giovannas Kidsville-Zeitung 8

Dienstag, 26. Juli 2016
Herausgegeben von Giovanna

Inhalt

Heute geht es ums Lügen!
Das Gedicht habe ich ausgewählt weil man sich so fühlt wenn man weiß dass man ein Fehler gemacht hat, als man gelogen hat.
Dann will man einfach nur weg, weil man ANGST hat von ENTÄUSCHUNG...
ENTÄUSCHUNG der anderen...

Nie mehr lügen Teil 2

von Sophie

Tim beschließt das er nie mehr lügen kann. Aber er lügt doch dauernd. Wie soll er das schaffen? Er geht zu der Wahrsagerin Madam Monema.
,, Was kann ich bloß machen das ich nie mehr lüge? '', fragt er sie.
,, Nimm diese Uhr'', sagt sie ,, wenn du sie dabei hast kannst du nicht mehr lügen. ''

Kurz darauf geht er zu Sophia.
,, Und was hast du heute so gemacht?'', will sie wissen.
,, Äh... Ich war bei Madam Monema.''
,, Bist du etwa abergläubisch? wundert sich Sophia.
,, Nein, also ich meine ja.'', sagt Tim der ja nicht mehr lügen kann.
----------
Wie wird Sophia darauf reagieren dass Tim immer die Wahrheit sagt? Fortsetzung folgt!

Nie mehr lügen Teil 3

von Sophie

,,Davon hab ich ja noch gewusst.'', sagt Sophia ,,Was ich dich noch fragen wollte: Am Samstag ist ein Konzert von ''Rihanna''. Hast du Lust mitzukommen?'' -
,,Äh... Nein, überhaupt nicht!''
Tim konnte Rihanna nicht ausstehen. Er hatte es Sophia nie gesagt aber jetzt konnte er nicht mehr lügen.
,,Und wieso nicht? Hast du an dem Tag schon was vor?''
,,Nein.'', antwortete Tim.
,,Aber wieso kommst du dann nicht mit?''
Sophia ist.verwundert.
,, Ich finde Rihanna einfach blöd.'', sagte Tim und ging.
Er eilte zu Madam Monema.
,,Ich kann nicht immer die Wahrheit sagen. Denn die Wahrheit ist oft schrecklich!'' -
,, Ich kann meine Kristallkugel befragen was besser ist: Lüge oder Wahrheit.''
Tim sah nach draußen. Vor der Hütte stand ... Sophia!
----------
Wird Sophia von der ,, Lügenuhr'' erfahren?
Viel Spaß mit dem nächsten Teil!!!!

Verlassen

von Lucy_

Blätter segeln im Winde,
der Wald rot wie Blut.
Da steht das einsame Kinde,
es wartet, es ruht.
Es wartet aufs älter werden,
aufs ruhige Erwachsensein.
Zuhause sitzt ihr Vater,
er wartet, er weint.
Er wartet auf sie,
schon so lange.
Vater und Kind,
und sie sind doch nicht vereint.
Sie bleibt im Walde,
sie wartet, er weint.