Giovannas Kidsville-Zeitung 4

Montag, 25. Juli 2016
Herausgegeben von Giovanna

Inhalt

Hallo Liebe\r Leser\in,
eine neue Ausgabe ist da!
Schreibt ihr gerne Witze?
Dann macht beim Witz-Webbi mit! Keine Sorge! Er wurde verlängert. Außerdem eine Geistergeschichte! Und noch etwas!
Am 25.7. ist Tag des...

Witz-Webbi

von Giovanna

Hi!
Ich mache einen Witzwettbewerb!!!
Einsendeschluss: 15.7.2016
Die 5 besten Witze kommen in meine Zeitung.
Also müssen mindestens 7 Kinder mitmachen!!!
An sonsten verlängere ich den Webb.

PS: Es muss kein ausgedachter Witz sein,
es kann zum Beispiel auch dein Lieblingswitz sein.

Es gibt doch keine Gespenster! Oder doch?

von Simone

Es war ein regnerischer Tag. In meinem Zimmer langweilte ich mich. Was sollte ich bloß tun?
Mit meinem Handy ging nichts, anscheinend war niemand online. Ich fing an zu zeichnen,nach einer Zeit war es fertig. Mein Bild bestand aus Geistern,Vampiren,Hexen und allem Grusligem.
Vielleicht lag es daran, das ich mies drauf war oder bald Halloween war.
Dieser Regen...Dieser Regen wollte einfach nicht aufhören. Meine Mutter sagt da immer , die Welt geht unter. Zwar war das schon Spaß, aber aufhören schien es heute wirklich nicht.
,,Ich fahre schnell zum Einkaufen",hörte ich da meine Mutter.
,, Ok",war meine Antwort.
Ich öffnete meine Zimmertür. Das machte ich immer ,wenn ich alleine war. Es war ziemlich still.
Ich betrachtete mein Bild. Plötzlich spürte ich Wind. Wo kam der jetzt auf einmal her? Es war Sommer mit 30 Grad und mein Fenster war zu.
Der Wind kam außerdem von einer anderen Richtung. Plötzlich hörte ich einen Laut,der sich wie ein Gespenst anhörte.
,, Das ist doch völlig unmöglich! Es gibt doch keine Geister! ", dachte ich mir ,aber ich konnte schon mein Herz klopfen hören.
Ich guckte nochmals auf mein Bild. Plötzlich riss ich meine Augen auf. Wo war mein Gespenst?
Das von mir gezeichnete Gespenst war weg. Ich bekam nasse Hände. Mein Herz pochte immer wilder. Dann fiel auch noch meine Zimmertür zu. Das war zu viel für mich. Ich war ,so schnell ich konnte,in meinem Bett und zog meine Decke über mich. Totenstille. Nur mein Herz konnte ich nun klar und deutlich hören.
Nach einer halben Ewigkeit hörte ich nochmals ein Geräusch.
,, Bin wieder da! " , rief jemand.
Ich konnte wieder aufatmen. Meine Mutter war nun endlich hier. Ich stieg aus dem Bett und näherte mich dem Bild . Das Gespenst war nun wieder zu sehen. War das nun wirklich ein echtes Gespenst im Haus?

Die Wahrheit werden wir wohl nie erfahren.......