Eichi

Dienstag, 24. Dezember 2019
Herausgegeben von Große ...

Maus

von Einhorn

Es war einmal ne Maus
die wohnte in nen kleinen Haus
Die Maus die aß gern Sauerkraut
und sie war jeden Tag laut
da kam ein Klitzekleines Schwein
und sagte ziehn wir nach Hallein
in Hallein war es viel zu eng
eine Kanone die macht Peng.
Sie traf das kleine Schwein am Ohr
das Schweinchen ja das mag den Mohr
die Maus die spielte Tennis
ihr Name der ist Deniz
Da sagt die kleine Maus
das Gedicht ist aus

Interview!

von Issy

Ich schreibe ein interview für such!

1 was ist dein spitzname?

2 wie alt bist du?

3 lieblings film?

4 lieblings Essen?

5 lieblings trinken?

6 lieblings buch?

7 lieblings sängererin oder sänger?

8 lieblings kleidung?

9 magst du Warrior cats?

10 magst du das interview?

Wollt ihr das ich ein magazin schreibe?
Wollt ihr das ich euch buchtipps geben soll?
Wollt ihr das ich such filmtipps schreibe?

Sie kam nach Deutschland

von Reh

Sie kam nach Deutschland auf einem Flüchtlingsboot.
Sie hatte rein gar nichts, kein Wasser, kein Brot.
Mutter und Vater auf der Reise verschwunden.
An ihren Armen waren blutende Wunden.
Ein winziges Baby trug sie auf dem Arm.
Es war ihr Bruder, sie hielt ihn warm.

Er hat sie überlebt, die schreckliche Reise.
Seine Schwester weinte, furchtsam und leise.
Sie sprach kein Wort, sie stand unter Schock.
Doch dann sah sie einen grölenden Mob.
Sie bekam wieder Angst, diese Augen voll Hass:
“Hey, Syrer, habt ihr schon die Hosen nass?“

Solche Stimmen hatte sie schon früher gehört.
Solche Stimmen hatten ihre Eltern weggezerrt.
Diese hier redeten in einer fremden Sprache.
Doch das änderte nichts an der wichtigen Sache.
Es war grundloser Hass in Augen und Stimmen.
In Syrien hörte man danach Kinder wimmern.

Hier wimmerte sie, vor Angst und Kälte.
Das stand sie nicht durch, nochmal diese Härte
Die sollten weggehen, für immer und ewig.
Sie wollte raus aus dem Gedankenkäfig.
Davor war sie geflohen, und jetzt schon wieder.
Um sie wurde es schwarz und sie fiel nieder.