Gedichte

Dienstag, 11. Dezember 2018
Herausgegeben von Mincraftfan

Kummer

von Cassandra

Die Reise beginnt .
unsere Wege kreuzen,
wie die Rillen eines Blattes.
Die magische Zeit verstrich .
wir dachten gegen Kummer
hilft nur die Ewigkeit unserer langen Freundschaft
unser Team Geist ist einzigartig.
Unsere Zeit ist vorbei .
Tränen floßen .
Hoffentlich begegnen wir uns irgendwann.
Das dachte ich!

:):):):):):):)
liebe grüße Cassandra

Kidsville

von Sommerkind

ja Kidsville ist ein schöner Ort,
denn niemand geht hier gerne fort.
Man kann hier wirklich alles machen,
auf jeden Fall gibt's was zu lachen.
Formi, Rolli und auch Pepe,
machen gleich ne große Fete.
Alle sind hier eingeladen,
Bewohner und auch Rollis Maden.
denn alle wissen dies und das,
hier gibt es einen Riesen-Spaß!

Gegen Rassismus ist dieses Gedicht

von Reh

Welche Hautfarbe ist deine?
Auf jeden Fall hast du sie alleine.
Du bist vielleicht dunkel, warum denn auch nicht?
Du bist vielleicht hell, verträgst weniger Licht.
Das ist eben so, da kann man nichts machen.
Was kümmern uns nebensächliche Sachen?
Du bist trotzdem nett, oder eben auch nicht.
Gegen Rassismus ist dieses Gedicht.

Meine Religion ist Mensch, meine Sprache ist frei,
meine Herkunft ist Erde, hier gibt's allerlei.
Die Welt ist bunt, kein Mensch ist gleich.
Freiheit für alle, wert frei ist ist reich!
Nazis sind ein Tunnel, ich bin das Licht.
Gegen Rassismus ist dieses Gedicht.

Frühling

von Chantal j.

Hoch oben vor den Eichel Ast
Eine bunte Meise läutet
ein frohes Lied ein helles Lied
Ich weis auch was es bedeutet
es schmilzt das Schnee es kommt das Gras
die Blumen werden blühen
es wird die ganze weite Welt
in Frühlings Farben glühen
Die Meise leitet den Frühling ein
ich hab es schon langer zeit vernommen
er ist zu mir bei Eis und Schnee
mit singen und klingen gekommen

Chantal j.
(Hermann Löns)