Kidsville - die besten Geschichten ☆ 1: Liebe

Dienstag, 17. Mai 2016
Herausgegeben von Mika

Kidsville - die besten Geschichten ☆

Einen Teil können Bewohner und Kenner von Kidsville hier ganz selbst gestalten. Ja, richtig; die Bibliothek! Hier will ich euch die besten mehrteiligen Geschichten dieser Website vorstellen, indem ich euch den ersten Teil zeige.

My Demon Prince ♥ - Kapitel 1: Eine weiße Katze

von Kaneki-kun (BatDeath)

Aki Kodama

Aki lag in ihrem Bett und starrte mutlos an die Decke. Wieder mal ein gewöhnlicher, langweiliger Samstagabend. Sie seufzte und setzte sich auf. Sie warf einen Blick auf ihren Schreibtisch, auf dem sich haufenweise Schulbücher türmten. Sie ließ ihren Blick weiter durch ihr Zimmer schweifen...bis er an der Glastür hängen blieb, die hinaus auf die Terrasse führte. Draußen im Regen kratzte eine schneeweiße Katze am Türrahmen. Ohne groß zu überlegen stand Aki auf und öffnete die Tür. Die Katze sprang an ihr vorbei in ihr Zimmer und kletterte auf ihr Bett. Sie trug ein edles, goldenes Halsband, dessen Anhänger perfekt zu ihren tiefblauen Augen passte. Die Katze sah Aki erwartungsvoll an, ihre Schwanzspitze zuckte angespannt hin und her und...hatte sie ihr gerade zugezwinkert...?
"Was bist du denn für ein seltsames Kätzchen...?" Aki beugte sich zu der Katze herunter und streichelte ihren Kopf. "Hast du dich verlaufen? Wo ist dein Besitzer?"
"Wie kannst du es wagen, zu glauben, ich hätte einen Besitzer?! Unerhört!"
"W...Wer hat das gesagt?",fragte Aki erschrocken und sah sich um.
"Na wer wohl?!"
Aki traute ihren Augen nicht. Die Katze war verschwunden. Stattdessen lag ihre Hand auf dem Kopf eines hübschen, weißhaarigen jungen Mannes. Er trug eine goldene Kette um den Hals und hatte wunderschöne, tiefblaue Augen. Ihr Gesicht lief rot an und sie zog blitzschnell ihre Hand zurück.
"Wer...Wer bist du?!",rief sie. "Wo kommst du...?!"
Der Junge presste ihr die Hand auf den Mund.
"Psst, sei still!"
Aki befreite sich aus seinem.
"Was willst du von mir?!"
"Schön, dann beantworte ich mal deine Fragen. Mein Name ist Sora Daimao Nisuke. 18 Jahre. Dämonenprinz und, zufällig, Single. Vater meint, ich solle so bald wie möglich heiraten. Deshalb bin ich hier."
Er stützte den Kopf in die Hand und zwinkerte ihr zu. Aki wurde noch roter. Es war eine Mischung aus Scham und abgrundtiefer Angst.
"Warte, warte, warte! Soll das heißen, ich soll einen Dämonen heiraten, den ich noch nicht einmal kenne?!"
Sora nickte.
"Genau. Schließlich kann ich mir meine Braut selbst aussuchen, mein süßes Kätzchen."
"K...Kätzchen?!",stotterte Aki. "Was...Was soll das heißen?! Ich bin nicht dein Kätzchen!"
"Willst du etwa einem Prinzen widersprechen?"
Sora stand auf umfasste ihr Kinn mit seiner Hand.
"Lass dich ansehen, Süße..." Er lächelte. "Ja...Dieses Funkeln der Entschlossenheit in deinen dunklen Augen...Diese wunderschönen, goldschimmernden, blonden Haare...Genau so habe ich mir meine perfekte Braut vorgestellt."
"Hörst du schlecht?! Ich werde dich nicht heiraten! Erstens sehe ich dich zum ersten Mal, zweitens bist du ein abartiger Dämon!"
"Abartig?"
Sora grinste.
"Sei ehrlich, du stehst auf mich."
"Ne...Ne...Nein!"
"Verstehe...Dann lass uns das ändern."
Sora wischte Akis Haare aus ihrem Gesicht und küsste sie. Aki versuchte zu schreien, aber Sora drückte seine Lippen nur noch stärker auf ihre. Sie versuchte verzweifelt, sich aus seinem Griff herauszuwinden, doch er war zu stark für sie.

Endlich ließ er von ihr ab. "Wie sieht´s aus? Hast du dich verliebt?" Sora lächelte sanft.
Akis Kopf war schon so purpurrot, dass er drohte, zu explodieren.
"Du verdammter Idiot!!",knurrte sie.
"Nun übertreib mal nicht." Sora sah ihr in die Augen. "Musst du mir gleich mit solch abwertenden Worten kommen?" Aki konnte sich nicht mehr bewegen. Sie war wie hypnotisiert von Soras kaltem, traumhaftem Blick.
"Temperamentvoll, widerspenstig, intelligent, diszipliniert und dazu noch hübsch und süß...Meine Prinzessin. Meine süße kleine Katze...Du gehörst nur mir allein und sonst niemandem, verstanden?"
Aki überkam bodenlose Panik. Wenn sie diesen Typen heiraten würde, würde sie den mit Abstand größten Fehler ihres Lebens begehen. Würde sie sich jedoch wehren...wer weiß, was der Dämon dann mit ihr angestellt hätte?

FORTSETZUNG FOLGT...

++++++++++++++++++++++++++++++++++

Erstmal danke, dass ihr das erste Kapitel von "My Demon Prince ♥" gelesen habt! Eure Meinung zu meiner Geschichte würde mich sehr interessieren!
Außerdem würde ich gerne wissen, ob ihr Aki Kodama oder Sora Daimao Nisuke besser findet (also vom Charakter her)

LG Kaneki-kun (BatDeath)

Lügen und Liebe 1

von Welpchen

"Es ist so weit,juhuuuuu!" ,rief ich als wir in Frankreich am Ferienhaus ankame,"2Monate Meer und Strand!Was will man mehr?"
"Vielleicht einen Liebesbrief?!", sagte Ramona,meine kleine Schwester.
" Hör endlich auf!Ich bin nicht mehr in Phillip verliebt!Woher weißt du das eigentlich?"
"Tagebücher sollte man verstecken!", war Ramonas Antwort.
" Du kleines Miststück!",rief ich.
"Hört auf zu streiten!Wir sind schließlich zum erholen!",riefen meine Eltern.
"Ist ja gut,ich gehe runter zum Strand!Ich hole nur kurz meinen Bikini."
Ich holte also meinen Bikini und lief mit Flipflops zum Strand.Ich breitete mein Handtuch aus,legte meine Tasche mit dem Smartphone und nem Buch darauf und rannte ins Wasser.Das war schön kühl!Ich tauchte und sah wunderschöne Fische.Ich holte mein wasserfesten Smartphone und filmte sie.Dann brannten meine Augen und ich frohr.Ich stieg aus dem Wasser und ging zu meinem Handtuch.Ich zitterte und legte mich hin.
Da hörte ich etwas,dass tock,tock,tock,machte.Ich richtete mich auf und sah zwei gutaussehenden Jungs in meinem alter Tennis spielen. Sie waren richtig gut.Der eine war etwa 1,60m groß,hatte blondes,schickes Haar und blaue Augen.Der andere war etwa 1,65m groß,hatte braunes Haar und grüne Augen.Ich jubelte wenn einer Punkte machte,besonders beim Braunhaarigen.
Als sie aufhörten fragte der Braunhaarigen mich,ob ich ein Eis möchte.Ich sagte ja und er kaufte mir eins.Dann fragte er:"Wie heißt du eigentlich?Mein Name ist Tom."
"Ich heiße Leona. Ich bin 12,und du?"
"13" ,dass war seine Antwort.Dann sagte er:"Du hast aber schöne lange,blonde Locken. Und so schöne blaue Augen."
"Hihihi,danke!Du hast aber auch schöne grüne Augen!".
" Danke.Aber,ich hätte da eine Frage",sagte er.
"Welche denn?",fragte ich ganz aufgeregt.
"Ich wollte dich fragen,ob du.......

Der 2 Teil kommt bald!Und der Name Lügen und Liebe wird sich erfüllen!Und die Geschichte ist erfunden!✌

Herzklopfen in der Schule 1

von Mika

Schwungvoll stelle ich meinen Ranzen neben den Tisch in der Schule.
"Miri!", begrüßt mich Jenny sofort. Sie wird schnell agressiv, aber meistens nur bei Tessa. Vor kurzer Zeit hat Jenny angefangen, mich als sehr gute Freundin anzusehen, was ich auch gleich erwiedert habe. Mary grinst mir zu. Sie ist nicht sehr beliebt, aber ein bisschen mag ich sie trotzdem. Mich und Jara findet Mary toll. Als ich mich hinsetze, schaue ich kurz zu Lotta, die wie immer bei Jara abhängt. Beide sind sehr beliebt und schreiben gute Noten. Ich auch, aber nicht so sehr und gut wie sie. Kurz spüre ich einen Stich Neid in der Brust, da ich Lotta sehr mag. Sie ist zurückhaltend, aber hat ihren eigenen Kopf. Leider nimmt sie mich kaum war. Charlotte neben mir schreibt auch gute Noten. Ähnlich wie ich. Sie findet mich total toll.
"Hallöchen!", flötet sie und schaut mich mit großen Augen an. Das ist eine Angewohnheit von ihr. Charlotte ist sehr mädchenhaft. Sie macht Ballett und mag rosa.
"Hallo!", erwidere ich und nicke ihr zu. Kaum habe ich mich hingesetzt, kommt Frau H. rein. Sie ist sehr freundlich und witzig.
"So, wir beginnen mit Mathe!", stellt sie fest, "danach kommt Deutsch und in der fünften Stunde haben wir zusammen Sport! Wir machen schriftliches dividieren."
Ich stöhne. In Mathe bin ich zwar gut, aber ich finde es doof. Ich schiele zu Luka. Seine dunkelbraunen, tiefen Augen bilden einen perfekten Kontrast zu den süßen Sommersproosen. Ich seufze. Wie süß er ist... Vor langer Zeit habe ich mal festgestellt, das ich in ihn verliebt bin. Aber jetzt muss ich mich auf Mathe konzentrieren...