Mumien

Schwierigkeitsstufe: mittel
Material:
  • Brötchenbackteig
  • Würstchen
  • Senf + Ketchup
  • Schere
So geht's:

Würstchenglas, Brötchenteig, Ketchup und SenfFür die Mumien brauchst du Teig, z.B. für Sonntagsbrötchen aus dem Kühlregal. Es geht auch Pizzateig oder selbstgemachter. Du kannst Bockwürstchen, Frankfurter, Wiener Würstchen oder vegetarische Tofuwürstchen nehmen.

Der Teig wird in Streifen geschnittenSchneide den Teig in schmale Streifen und ziehe ihn lang.

Der Teig wird um die Wurst gewickeltWickle den Teig um die Würstchen, Streifen für Streifen. Für die Mumienköpfe lässt du ein Stückchen frei.

Umwickelte Würstchen auf dem BackblechLege die Wurst-Mumien auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Schiebe die Mumien in den vorgeheizten Ofen und backe sie so lange, wie es auf der Anleitung für den Brötchenteig angegeben ist.

3 Mumien-WürstchenMale den Mumien mit Ketchup und Senf kleine Gesichter. Wer mag, kann sie zusätzlich noch mit Ketchup bespritzen. Am liebsten liegen die Mumien neben einer großen Portion Kartoffelsalat ;-)

 
(129 Sternenklicks)

25 Kommentare bisher