Kleiner Herr Hansen! ( 1 )

von Lucy, 11 Jahre


 

Niemand wusste, wer genau Herr Hansen war. Die mollige Dame vom Blumenladen pflegte ihn stehts ,, Den Kleinen, der immer die schönsten Rosen
kauft! " zu nennen. Sie war eine, der wenigen Menschen, die den Kleinen kannten - oder schon einmal gesehen hatten. Herr Hansens hübsche Nachbarin, die junge mit den niedlichen Töchtern, z.b., wusste nicht einmal, dass Herrn Hansens Wohnung überhaupt bewohnt war. Wie du also sicher schon festgestellt hast, war der kleine ein sehr ruhiger Mann. Oder besser gesagt, er war sehr einsam. Allerdings machte ihm das nichts aus. Wenn ihn jemand gefragt hätte, warum er nie unter Leuten war, hätte Herr Hansen sicher geantwortet: ,, Ich habe doch alles, was ich brauche, mein Bett, einen Job und
ein gutes Buch! Was brauche ich da Leute " Dann hätte er gelacht.
Jetzt fragst du dich sicherlich, wieso ihn die mollige Dame des Blumenladens kannte, oder?
Nun ja... Herr Hansen war verliebt. Nur mit seiner Liebsten wollte er leben und die Jahre verbringen... Er war verliebt in die bezaubernde, bildschöne, überaus nette J. S., für die er bei der molligen Dame immer die roten Rosen kaufte, um sie J. S. dann in den Briefkasten zu werfen. Ihr habt richtig gehört, der kleine Herr Hansen wusste ihren Namen leider nicht. Vielleicht hieß sie ja Jana, Janina, Janette oder Jeniffer? Jasmin, oder Julia, Juliane oder Josefine. Herr Hansen hätte zu gerne ihren Namen gewusst. Der Nachname war ihm egal, aber ihr bestimmt wunderbare Vorname mit J! Eines war klar: Der kleine und sehr einsame Herr Hansen würde herausfinden, wie seine Liebste hieße! Da war er sich sicher!

 

 
(11 Sternenklicks)

5 Kommentare bisher