Scarlettt

von sc_sc_morrisson


 

Scarlett!, ich bin fertig wir können los,, rief ich meiner besten Freundin zu.
Wir würden gleich losziehen um Süßigkeiten zu bekommen, es war schließlich Helloween und ich fand unsere Kostüme wirklich gut gelungen. Scarlett ging als Vampir und die Schminke war ihr wirklich gut gelungen wenn ich nicht wüsste das das meine beste Freundin unter der Schminke ist würde selbst ich mit meinen 16 Jahren davon laufen. Ich selbst ging als Zombie und auch meine Schminke war gut gelungen, Scarlett hatte mich 2 Stunden lang geschminkt. Die Tür fiel hinter uns ins Schloss und wir liefen los..
Der Mann mit den grünen Haaren hörte auf zu lesen und ließ das Tagebuch sinken. Damals waren sie noch unschuldige Geschöpfe gewesen, doch jetzt fast 20 Jahre später war das etwas anders..
,,Robert!,, rief eine Stimme.
Der Mann mit den grünen Haaren seufzte und stand mühevoll auf um zu seiner Ehefrau zu gehen. Manchmal (so wird erzählt) wünscht er sich das Scarlett damals nicht gegangen war und sie gemeinsam wie früher einfach bloß zusammen sitzen können. Doch sie war gegangen und er hatte beschlossen ihr noch heute zu folgen.
Seine Ehefrau beobachtete ihn kritisch ,,was glotzt du so?,, fuhr er sie an und bereute es im selben Moment aber es war zu spät Marianne war schon aus den Raum gestürmt und hatte ihn alleine in der Küche sitzen lassen. Normalerweise hätte er sich sofort entschuldigt aber heute nicht, er war so wieso schon spät dran. Also zog er seine Hausschuhe aus, öffnete das Fenster um auf den Rand zu steigen. Er sah sich ein letztes mal in der Küche um und flüsterte ,,es tut mir Leid Marianne,, er stieß sich mit den Füßen ab und verschwand in der Dunkelheit.
Marieanne fand am nächsten Morgen seine Hausschuhe und einen Abschiedsbrief in der Küche…
Sie ging zum Fenster und lehnte sich heraus, es war tief bis nach unten, 5 Stockwerke. Sie brach zusammen.
Robert flog in der Nacht noch einige 100Kilometer bevor er auf die anderen stieß und mit ihnen gemeinsam zum Platz der Vampire flog. Auf den Platz angekommen standen schon tausende Vampire um das Feuer herum und fingen an zu singen. Der Mann mit den grünen Haaren öffnete seinen Mund und stimmte mit ein, jede Familie sang ihre eigene Melodie und zusammen ergab es einen perfekten Gesang. Robert seine Ohren vernahmen unter den tausenden von Stimme eine besondere, eine die seine Melodie sang. Er öffnete die Augen die er zum singen geschlossen hatte und stürmte immer noch singend los. Mitten durch die singenden Massen auf sein Ziel zu.  Als er ankam traute er seinen Augen nicht, da stand sie mit geschlossenden Augen und geöffneten Mund, sie sang ihre Melodie. Robert starrte sie unfähig sich zu bewegen an. Sie spürte den Blick und öffnete die Augen, endlich konnte er wieder in ihre Augen sehen. Er hatte sie gefunden nach all den Jahren. Er hatte Scarlett gefunden.
(Marieanne öffnete mit zitternden Fingern den Brief und begann zu lesen
Es tut mir Leid.
Ich bin Scarlett gefolgt.
Über ihre Wangen strömten Tränen. Sie hatte die Todesanzeige von Scarlett vor 18 Jahren in der Zeitung gesehen. Sie wusste das Robert Scarlett zu dieser Zeit schon 2 Jahre lang gesucht hat. Sie wusste das das bedeutete das Robert tot war. Als ihr die Bedeutung dieser Worte klar wurde fing sie an noch mehr zu Weinen.)
(Scarlett kam näher ,,ich hätte nie gedacht das ich dich nochmal wiedersehe,, ihre Art zu Reden hatte sie über die Jahre beibehalten. Über Roberts Wange liefen Tränen ,,ich habe dich vermisst Scarlett,, sie umarmten sich. Und Robert weinte noch mehr als ihm klar wurde das Marieanne denken wird er sei Tot. Als ihm die Bedutung dieser Gedanken klar wurde fragte er sich ob sich dieses Opfer gelohnt hat. Aber ein Blick in die Augen seiner Schwester sagte ihm das es sich gelohnt hatte.   

 

 
(5 Sternenklicks)

7 Kommentare bisher