Kidsville-Schreibkurs

Teil 1: Notizen, Ideen & Eindrücke sammeln

Stiftspitze Bewaffne dich mit Stift und Notizbuch

Mitten in der Fußgängerzone vor dem Schaufenster kommt sie dir: DIE Idee! Jetzt schnell aufschreiben. Papier muss her! Ob Kuli, Bleistift oder anderes: Du solltest immer etwas zu schreiben dabei haben. Papier, Servietten, Verpackungen, alte Fahrkarten... Du kannst auf vielem Notizen machen, wenn gerade kein anständiges Papier zur Hand ist. Kritzle jede Idee auf einen Zettel.

Formi schreibt und beschwert sich, dass sie keine Notizen gemacht hat.Am besten eignet sich für deine Ideen ein persönliches Autoren-Notizbuch. Am besten eines, was du dir selbst ausgesucht hast, und das dir Spaß macht. Du kannst den Buchdeckel auch nach deinem Geschmack anmalen, beschriften oder bekleben. Und dann vielleicht noch ein witziger oder edler Stift, der dir gefällt.  

Denn wenn die Idee wie ein Blitz in deinem Hirn einschlägt, solltest du sie unbedingt festhalten!

 

Dir passiert so etwas wie Formi nicht! – Schaff dir ein Notizbuch an. Dann verlierst du keine Ideen und hast immer eine Ideenschatztruhe, aus der du später schöpfen kannst.