Vincents Geschichte: Zwei Jahre in Paris - 200 Bilder

In den zwei Jahren, in denen Vincent in Paris wohnt, malt er über 200 Bilder. Einige davon sind im Stil des "Pointillismus" oder "Impressionismus". Was das bedeutet? Die Farbe wird in vielen kleinen Punkten und Strichen auf die Leinwand aufgetragen. Sieh dir Vincents Paris-Bilder einmal genauer an...

Interieur eines Restaurants, 1887
Interieur eines Restaurants, 1887
Vincents Gemälde "Frauentorso"
Frauentorso,
Winter 1887/88

Das ist "Père" Tanguy, ein Farbenhändler in Paris. In seinem Künstler-Laden kann Vincent 1887 erste Bilder ausstellen.

 

 

Vielleicht hat Vincent diese Skulptur in einem Pariser Museum gesehen...

Ob Vincent die französische Mühle Galette an seine holländische Heimat erinnert hat?

Leider wird auch Vincents Zeit in Paris bald getrübt. Er trinkt Alkohol und eckt mit seinem aufbrausenden Wesen bei den anderen an. Es kommt zu Streitereien mit seinen Künstlerfreunden, sogar mit Theo, mit dem er sich eigentlich so gut versteht, gerät er aneinander.